Neuigkeiten und Informationen

Covid 19 (aktualisiert 01.07.2021; 00.00 Uhr)

Die Homepage wird kurz vor Schulstart bez. Corona aktualisiert. Schöne Ferien!

  • Testresultate vom 30. Juni: Alle negativ

  • Die Maskenpflicht wird für die Volksschule per 28. Juni vollständig aufgehoben.

  • Elternanlässe draussen ohne Masken und Contact - Tracing möglich.

  • Elternanlässe im Innenbereich weiterhin mit Masken und Abstand.

  • Die Resultate der Breitentests können bis um 06.00 Uhr (Donnerstagmorgen) bei der Schulleitung eintreffen.

  • Bei positiven Resultaten streben wir eine Benachrichtigung der Eltern bis um 06.45 an. Der Fernunterricht und die Quarantäne starten sofort.

  • Keine Benachrichtigung bedeutet, dass alle Pools der Klasse negativ getestet wurden. 

 

Das Wichtigste in Kürze (s. Elternbrief 11.5.2021):

 

Bei positivem Pool - Resultat

  • Die ganze Klasse wird umgehend informiert (Schulleitung / Klassenlehrpersonen) und bleibt für die nächsten zwei Tage im Fernunterricht. Die Personen, die dem positiven getesteten Pool angehören, werden für einen Einzeltest aufgeboten. 

  • Alle Personen des positiven Pools gehen in provisorische Quarantäne. 

  • Je nach Anzahl positiver Personen wird die ganze Klasse vom Contact Tracing in Quarantäne gesetzt. 

 

 

Bemerkungen zum Reihentest vom 5.5.:

  • Alle Pools wurden negativ getestet.

  • Die Resultatmeldung mitten in der Nacht bei der Schulleitung ein. 

 

Der Gemeinderat Lyssach hat beschlossen, dass die Schule Lyssach an den Covid - 19 Testreihen teilnehmen wird. Das Wichtigste dazu in Kürze:

  • Das Merkblatt zum Ablauf kann hier angesehen werden.

  • Die Reihentests (Speichelproben) finden am Mittwochmorgen statt.

  • Die Proben der Klasse werden in verschiedenen Pools zusammengefasst.

  • Der Test bleibt anonym. 

  • Keine Benachrichtigung nach dem Test bedeutet, dass alle Pools der Klasse negativ waren. 

 

  •  

Ausführliche Informationen sind hier erhältlich:

Wir halten uns an die Empfehlungen der Bildungs- und Kulturdirektion. Diese werden fortlaufend aktualisiert und die Anpassungen werden hier regelmässig publiziert. Die Änderungen können kurzfristig in Kraft treten. Das Ziel ist nach wie vor, den Präsenzunterricht so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. 

Neuste Änderungen:

Tragen von Schutzmasken ab 5. Klasse:

  • An den Berner Schulen gilt gemäss Verordnung der BKD ab dem 10. Februar 2021 Maskenpflicht für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Diese Verordnungsanpassung hat zum Ziel, den Schutz in den Schulen zu verstärken (s. Infobrief von Frau C. Häsler, Regierungsrätin Kanton Bern). Die briefliche Orientierung der betroffenen Eltern ist erfolgt (Infobrief). 

  • Treffen ausserhalb des Unterrichts sind zu vermeiden. Falls dies nicht möglich ist, sind diese mit max. 5 Personen durchzuführen. Elterngespräche und insbesondere auch die Übertrittsgespräche werden wenn immer möglich über Online-Plattformen und/oder telefonisch oder, falls dies nicht möglich ist, unter Einhaltung der Schutzmassnahmen (Abstand, Masken, Lüften, Reinigung der Oberflächen) mit max. 5 Personen durchgeführt.

  • Das Schulgelände soll nur von in den Unterricht involvierten Personen betreten werden. Eltern und andere Personen sollen wenn immer möglich dem Schulgelände fern bleiben.

Bitte beachten: Kurzfristige  Klassenschliessungen ohne vorherige Ankündigung sind, wenn es die Umstände erfordern, möglich.

Das Wichtigste in Kürze:

  • In allen Fällen kann die Schulleitung nur in Absprache mit den Behörden, dem Schulinspektorat und / oder den ärztlichen Fachpersonen entscheiden und hält sich somit auch an deren Vorgaben.  

  • Maskenpflicht für Erwachsene und ab der 5. Klasse auf dem ganzen Schulareal, auch während des Unterrichts. Betreten Sie das Schulgelände nur, wenn es keine andere Möglichkeiten gibt.

  • Die Eltern/Erziehungsberechtigten melden Quarantäne-Fälle der Schulleitung.

  • Die Weisungen des BAG zur Quarantäne und Isolation finden Sie hier. Ein Video zur Selbstisolation hier.

  • Das Informationsschreiben "Schülerin / Schüler in Quarantäne", die SuS in Quarantäne sind gesund, finden sie hier.

 

Wann dürfen die Kinder zur Schule?

Eine grosse Herausforderung besteht weiterhin bei Krankheiten von Schülerinnen und Schülern. Wann dürfen die Kinder zur Schule? Wie lange müssen sie zuhause bleiben?  Das Inselspital hat ein sehr empfehlenswertes Tool für Eltern, die unsicher sind, wie ihr krankes Kind zu behandeln ist, entwickelt: www.coronabambini.ch. Ein aktualisiertes Merkblatt (Zyklus 1 & 2) in diesem Zusammenhang können Sie hier downloaden. Das Merkblatt für den Zyklus 3 finden Sie hier. Fremdsprachige Versionen finden Sie hier.

Bei Unsicherheiten melden Sie sich  doch bitte beim Kinderarzt / dem Arzt, diese können Sie diesbezüglich kompetent beraten.

 

Freundliche Grüsse

Thomas Bürki, Schulleiter

 

Das Schutzkonzept der Schule Lyssach ist hier erhältlich.

 

Leitbild

Unser Leitbild begleitet uns durch den Schulalltag.

Schuljahr 2021

Danke - Danke - Danke

 

Das letzte Schuljahr war stark von der Pandemie geprägt. Trotzdem konnte den Schülerinnen und Schülern vor allem auch Zuversicht, Freude und Mut vermittelt werden. 

Das gelang dank der sehr engagierten Arbeit der Lehrpersonen. Sie liessen sich nicht entmutigen und das war sehr ansteckend und trug die Schule mit den Kindern durch das Schuljahr. 

Ein Dankeschön gilt auch den Lyssacher Eltern. Sie haben unsere Arbeit unterstützt und schenkten uns Vertrauen in das, was getan wurde. 

Und denken Sie daran: 

„Am Ende wird alles gut werden und wenn noch nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.“ (Oscar Wilde)

Bleiben Sie gesund!

Thomas Bürki, Schulleiter