Neuigkeiten und Informationen

Covid 19 (aktualisiert 08.04.2021; 15.00 Uhr)

Alle Klassen werden im Schulhaus / Kindergarten unterrichtet. Die Tagesschule ist offen.

Die Frühlingsferien stehen vor der Tür, schöne Ferien! 

 

 

Der Anlass "Lyssach kreativ" musste leider abgesagt werden. 

Wir halten uns an die Empfehlungen der Bildungs- und Kulturdirektion. Diese werden fortlaufend aktualisiert und die Anpassungen werden hier regelmässig publiziert. Die Änderungen können kurzfristig in Kraft treten. Das Ziel ist nach wie vor, den Präsenzunterricht so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. 

Neuste Änderungen:

Tragen von Schutzmasken ab 5. Klasse:

  • An den Berner Schulen gilt gemäss Verordnung der BKD ab dem 10. Februar 2021 Maskenpflicht für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Diese Verordnungsanpassung hat zum Ziel, den Schutz in den Schulen zu verstärken (s. Infobrief von Frau C. Häsler, Regierungsrätin Kanton Bern). Das gilt für das ganze Schulareal und alle Aktivitäten. Die briefliche Orientierung der betroffenen Eltern ist erfolgt (Infobrief). 

  • Treffen ausserhalb des Unterrichts sind zu vermeiden. Falls dies nicht möglich ist, sind diese mit max. 5 Personen durchzuführen. Elterngespräche und insbesondere auch die Übertrittsgespräche werden wenn immer möglich über Online-Plattformen und/oder telefonisch oder, falls dies nicht möglich ist, unter Einhaltung der Schutzmassnahmen (Abstand, Masken, Lüften, Reinigung der Oberflächen) mit max. 5 Personen durchgeführt.

  • Das Schulgelände soll nur von in den Unterricht involvierten Personen betreten werden. Eltern und andere Personen sollen wenn immer möglich dem Schulgelände fern bleiben.

  •  

Neue Quarantäne - Regeln wegen Mutation:

  • Allfällige Tests können nicht ohne Einwilligung der Eltern durchgeführt werden. Das gleiche gilt für die Imfpungen. Im Kanton Bern sind keine grossflächigen Massentests an Schulen geplant, diese werden vom KAZA wenn nötig bei Krankheitsausbrüchen angeordnet.

  •  

  • Bei einer Ansteckung mit der mutierten  Coronavariante müssen bedeutend mehr Leute in die Quarantäne als bisher.  Es trifft gemäss Anweisung BAG nicht nur die Kontaktpersonen, sondern auch die Kontaktpersonen der Kontaktperson. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine ganze Klasse in Quarantäne muss,  hat sich damit erhöht. Diese wird nach wie vor vom KAZA angeordnet.

  • Da die epidemiologische Entwicklung im Moment ausserordentlich dynamisch ist, kann es auch sein, dass das BAG die Regeln schon nächste Woche wieder anpassen muss.

  •  

Bitte beachten: Kurzfristige  Klassenschliessungen ohne vorherige Ankündigung sind, wenn es die Umstände erfordern, möglich.

Das Wichtigste in Kürze:

  • In allen Fällen kann die Schulleitung nur in Absprache mit den Behörden, dem Schulinspektorat und / oder den ärztlichen Fachpersonen entscheiden und hält sich somit auch an deren Vorgaben.  

  • Maskenpflicht für Erwachsene und ab der 5. Klasse auf dem ganzen Schulareal, auch während des Unterrichts. Betreten Sie das Schulgelände nur, wenn es keine andere Möglichkeiten gibt.

  • Die Eltern/Erziehungsberechtigten melden Quarantäne-Fälle der Schulleitung.

  • Die Weisungen des BAG zur Quarantäne und Isolation finden Sie hier. Ein Video zur Selbstisolation hier.

  • Das Informationsschreiben "Schülerin / Schüler in Quarantäne", die SuS in Quarantäne sind gesund, finden sie hier.

 

Wann dürfen die Kinder zur Schule?

Eine grosse Herausforderung besteht weiterhin bei Krankheiten von Schülerinnen und Schülern. Wann dürfen die Kinder zur Schule? Wie lange müssen sie zuhause bleiben?  Das Inselspital hat ein sehr empfehlenswertes Tool für Eltern, die unsicher sind, wie ihr krankes Kind zu behandeln ist, entwickelt: www.coronabambini.ch. Ein aktualisiertes Merkblatt (Zyklus 1 & 2) in diesem Zusammenhang können Sie hier downloaden. Das Merkblatt für den Zyklus 3 finden Sie hier. Fremdsprachige Versionen finden Sie hier.

Bei Unsicherheiten melden Sie sich  doch bitte beim Kinderarzt / dem Arzt, diese können Sie diesbezüglich kompetent beraten.

 

Freundliche Grüsse

Thomas Bürki, Schulleiter

 

Das Schutzkonzept der Schule Lyssach ist hier erhältlich.

 

Leitbild

Unser Leitbild begleitet uns durch den Schulalltag.

Elterninfo 

Liebe Eltern

Denken Sie daran: 

„Am Ende wird alles gut werden und wenn noch nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.“ (Oscar Wilde)

Bleiben Sie gesund!

Thomas Bürki, Schulleiter

© 2016 by Sycon