Die Reise der 4. Klasse durchs Universum

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Ein kleiner Schritt für Armstrong, ein gewaltiger Sprung für die Menschheit.

Im Schweizer Kindermuseum erlebten wir einen spannenden Rundgang und Workshop durchs Universum: Wo kommen all die Sterne her? Wie war es damals auf dem Mond? Gibt es Leben auf anderen Planeten? Welche unserer selbst gebastelten Raketen fliegt am weitesten?

Die Ausstellung nahm uns Kinder mit auf eine Reise in die Weiten des Universums. Es gab viel Raum zum Staunen und Entdecken. Ausgestellt sind Zeugnisse der Raumfahrt, Kinderspielzeug, Kinderbücher und weitere Objekte rund ums Universum. Interaktive Stationen luden uns zum Entdecken und Mitmachen ein.

Wir genossen die spannende Exkursion inklusive anschliessendes Abenteuer auf dem grossen Spielplatz in Baden sehr.

 

Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Ein kleiner Schritt für Armstrong, ein gewaltiger Sprung für die Menschheit.

Im Schweizer Kindermuseum erlebten wir einen spannenden Rundgang und Workshop durchs Universum: Wo kommen all die Sterne her? Wie war es damals auf dem Mond? Gibt es Leben auf anderen Planeten? Welche unserer selbst gebastelten Raketen fliegt am weitesten?

Die Ausstellung nahm uns Kinder mit auf eine Reise in die Weiten des Universums. Es gab viel Raum zum Staunen und Entdecken. Ausgestellt sind Zeugnisse der Raumfahrt, Kinderspielzeug, Kinderbücher und weitere Objekte rund ums Universum. Interaktive Stationen luden uns zum Entdecken und Mitmachen ein.

Wir genossen die spannende Exkursion inklusive anschliessendes Abenteuer auf dem grossen Spielplatz in Baden sehr.

Corona Infos