Alle anzeigen

Schulreise 6.-9 Klasse 2018

Wir trafen uns bereits um 06:40h am Bahnhof. Um 06:53h fuhr dann auch schon unser Zug nach Bern los. Nach vielen Bus- und Zugfahrten später kamen wir am Bahnhof in Neuenburg in der Nähe des Sees an. Von dort aus spazierten wir hinunter zum See. Unten am See angekommen hiess es als erstes Badeanzug an und rein ins Wasser. Zugegeben, das Wasser war etwas kühl, doch bei der herrschenden Hitze tat es unglaublich gut! Nach dem alle trocken waren, war nun das Wasserskifahren an die Reihe. Zuerst zögerten einige noch, doch am Ende trauten sich alle! Der Start war allerdings ein wenig schwierig, doch wenn man den Bogen erst mal raus hatte, machte es unheimlich viel Spass!

Kurze Zeit später mussten wir leider aufhören, denn es war schon die nächste Gruppe dran. Dann hatten wir noch 1 Stunde Zeit um etwas zu essen, zu baden oder auf die Wasserrutsche zu gehen und herunterzurutschen. Kurze Zeit später mussten wir aufbrechen und los ging es von St. Ursanne zum Campingplatz in Tariche. Nach etwa einer Stunde und 30 Minuten sahen wir ein kleines Holzboot. Mit diesem fuhren wir ans andere Ufer. Um 18:30 gab es Abendessen. Danach konnte man noch spielen bis um 21:30h, denn um 22:00h war Bettruhe.

17.8.2018

An nächsten Morgen holten uns zwei Busse ab, die uns nach Frankreich brachten. Dort erwarteten uns die Betreiber des Kanufahrens. Zuerst machten wir einige Übungen und dann fuhren wir den Doubs hinunter. Unterwegs machten wir eine Pause und gingen in den Doubs baden. Nach zwei Stunden waren wir am Ziel. Dort warteten schon wieder die zwei Busse, die uns zurückbrachten. Nach unzähligem Umsteigen waren wir pünktlich um 16:53 in Lyssach.  (Schülerinnentext)

© 2016 by Sycon