Alle anzeigen

Schweizer Erzählnacht 2019

Das Motto lautete «Kinderrechte» und kam durch das 30jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention zustande.

So trafen am Freitagabend 52 Kinder in unserer Bibliothek ein. Zum Apéro genossen sie ein Glas Zaubertrank und feine Schinkengipfeli oder Käseküchlein.

Zur Einstimmung lernten sie mit dem Koffertheater 10 Kinderrechte kennen. Anschliessend hörten sie in zwei Altersgruppen passende Geschichten zu einzelnen Kinderrechten. Nach dem leckeren Picknick hiess es, in einem Postenlauf die Kinderrechte spielerisch mit Kopf, Herz und Hand zu erleben. Bei den Spielen aus aller Welt stand das Vergnügen im Vordergrund. Im Gegensatz dazu erlebten die Kinder beim Falten eines Sterns, wie sich strenge Kinderarbeit am Fliessband anfühlt. Als Symbol für Geborgenheit, Schutz und Sicherheit gestaltete jedes Kind ein wunderschönes Güetzihäuschen. Auf der Flucht lernten die Kinder, schnell intelligente Entscheide zu treffen und Hinweise richtig zu deuten. Selbstverständlich halfen an diesem Abend magische Gestalten wie das kleine Gespenst, die kleine Hexe, Uhu Schuhu und die Raupe Nimmersatt tatkräftig mit, damit es allen gelang, mit dem richtig herausgefundenen Zahlencode das Schloss zu knacken und sich bei der Märlitante im Geschichtenzelt die Belohnung zu sichern. Das Lesen im Schlafsack mit der Taschenlampe in der dunklen Bibliothek und eine Schlussgeschichte rundeten den ereignisreichen Abend ab.

Vielen Dank allen Teilnehmenden, es hat Spass gemacht.

© 2016 by Sycon